Facebook | 

Radio Diospi Suyana

Diospi Suyana feierte das 12-jährige Jubiläum des Spitals…

…und weihte die neuen OPs sowie die dritte Etage des Medienzentrums ein

Wann hat es so etwas schon einmal gegeben? Gestern feierten die Mitarbeiter von Diospi Suyana gleich drei wichtige Ereignisse. Sie gedachten des 12-jährigen Bestehens des Missionsspitals und eröffneten offiziell die beiden neuen Operationssäle und den Ausbau des Medienzentrums. Obendrein begingen die rund 250 Teilnehmer das alljährliche Betriebsfest.

Das sechsstündige Programm bestand aus einer Mischung von Liedbeiträgen, Ansprachen und Spielen. Die Missionsärzte John dankten allen Mitarbeitern auf das Herzlichste für ihren erfolgreichen Einsatz der letzten Jahre. Die Arbeiter des Bauteams, der Werkstattabteilung und des Reinigungsdienstes erhielten Geschenke und Ehrendiplome.

Nach einem zünftigen Essen begann am Nachmittag die zweite Halbzeit in der Missionare und Angestellte sportlich gefordert wurden. So konnte jeder im Anschluss guten Gewissens die hoch-kalorische Geburtstagstorte verspeisen.

Viele kreative Leute unter Leitung von Marion Hofmann, Jennifer Frank, Susi Rottler und Dr. Martina John hatten das Event liebevoll vorbereitet. Das einmütige Urteil aller lautete: Es war ein gelungenes Fest.

Ein Puppentheater erklärte die Umstände der neuen Projekte.
Dr. John – am Vortag aus Australien eingetroffen – dankte allen Mitarbeitern für die hervorragende Arbeit während der vergangenen 12 Jahre. Diospi Suyana sei ein Beweis der Fürsorge Gottes. (Dr. M. Böker)
Dr. Martina John ehrt die Baucrew um Udo Klemenz
Folkloretanz der Lehrer der Diospi-Suyana-Schule
Auch einige Patienten feierten mit. (Bild Susi Rottler)
Die Kinder hatten ihren Spaß. (Bild Dr. Miriam Böker)
Oebele de Haan und Irma, Leiterin des Reinigungsteams, schneiden vor den OPs das rote Band durch.
Um 12:27 Uhr meisterten Udo Klemenz und Doris Manco die gleiche Aufgabe im Medienzentrum.
Schlange stehen beim Mittagessen
Essensausteilung. Nelli Klassen und Susi Rottler sind von ihrer Aufgabe begeistert.
Die Geburtstagstorte wird angeschnitten.
Spiele für die Erwachsenen
Kindergesichter werden angemalt.
1 Antwort
  1. Pedro Flores Trigozo

    que hermoso trabajo realizan atendiendo a las personas , me gustaria traer esa bendicion a la selva peruana Tarapoto- Juan Guerra