Facebook | 

Radio Diospi Suyana

Zum Jahresabschluss – drei auf einen Streich

Schauen wir Dr. Olga Koop über ihre Schulter

Es heißt, dass Patienten in Serie ins Krankenhaus kommen. Manchmal scheint an dieser Aussage etwas dran zu sein. Am Abend des 30. Dezembers operierte unsere Chirurgin eine junge Dame mit akuter Blinddarmentzündung (Siehe unten). Im Laufe des 31. Dezembers folgte noch die Notoperation eines 11-jährigen Teenagers mit Bauchfellentzündung nach einem durchgebrochenen Blinddarm. Und anschließend humpelte ein 14-jähriger Patient mit gedeckter Bauchfellentzündung über die Schwelle des Hospitals. Auch er litt an einer fortgeschrittenen Blinddarmentzündung.

Die drei Fälle wurden innerhalb von 24 Stunden am Hospital Diospi Suyana vorstellig. Wie gut, dass unsere Missionsärztin in Curahuasi Bereitschaftsdienst hatte. Nomen est Omen. Ihr Name lässt tief blicken. “Olga” ist die russische Form des Namens Helga und bedeutet übersetzt „die Heilige“ oder „die Geweihte“. Wer drei Menschen im OP das Leben rettet, darf sich in der Tat so nennen.

Dr. Olga Koop mit ihrer Patientin vom 30. Dezember.
1 Antwort