Facebook | 

Radio Diospi Suyana

Peruanisches Parlament stürzt Staatschef Martín Vizcarra

Sr. Manuel Merino de Lama übernimmt die Amtsgeschäfte

105 Parlamentarier stimmten für die Amtsenthebung von Martín Vizcarra. 19 Kongressabgeordnete votierten dagegen und 4 enthielten sich der Stimme. Die Gesetzesvertreter schenkten den Korruptionsvorwürfen geben Vizcarra Glauben. Auch seine Verteidigungsrede am gestrigen Vormittag konnte nicht überzeugen. Am heutigen Dienstag 10 Uhr Peruzeit (16 Uhr MEZ) wird der derzeitige Präsident des Kongresses in den Regierungspalast einziehen. Im April 2021 sollen allgemeine Wahlen stattfinden. Am 28. Juli 2021 würde Manuel Merino de Lama seinen Amtssitz wieder räumen.

Am 2. Juni hörte Sr. Merino de Lama den Vortrag von Dr. John im Kongress. Wir freuen uns sehr, dass ein persönlicher Kontakt zum neuen Staatsoberhaupt besteht.

(Legende: V.l.n.r.: Kongressabgeordneter Lenin Checco, Kongresspräsident Sr. Merino de Lama. Dr. Klaus John und Verwaltungsdirektor Steven de Jager. Gruppenbild nach dem Treffen am 2. Juni)