Die Frühjahrskampagne im Rückblick

Vom 7. März bis zum 7. April war Missionsarzt Dr. Klaus John in Deutschland unterwegs um für Diospi Suyana zu werben. Was hat es gebracht? Wie hoch war der Einsatz?

12.000… Kilometer gefahren

160……. Stunden hinter dem Steuer

41……… Präsentationen bzw. Vorstellungen

10……… Bundesländer besucht

25……… Berichte für die Webseite geschrieben

600……. Telefongespräche geführt (+/-)

1000….. Emails erhalten

Ergebnis:

Sachspenden im Wert von 300.000 Euro gesammelt bzw. vorbereitet

Geldspenden (direkt und indirekt) von 100.000 Euro gesammelt

Über die Vorträge und Presseartikel haben Tausende gehört, dass im Vertrauen auf Gott ein Krankenhaus für die Quechua-Indianer entsteht.

Entscheiden Sie selbst, ob der Einsatz sich gelohnt hat. Morgen um 5 Uhr in der Frühe geht es wieder zum Flugplatz. Mit Sicherheit wird Dr. John während des Rückflugs nach Peru schlafen wie ein Stein.

Bild 1: Vortrag vor einer Schulklasse in Gaußig/Sachsen

Bild 2: Vortrag in einer Evangelischen Kirche in Lörrach/Baden Württemberg

Bild 3: Zeitungsartikel im Weser Kurier/ Bremen

Zu lesen unter Presseschau

Bild 4: An manchen Tagen 50 Emails auf einen Streich erhalten