Volle Kirche in Niederbiel

120 Freunde, teilweise weit angereist, hörten gestern Abend gespannt auf den Bericht von Barbara und Udo Klemenz über ihre Aufgaben bei Diospi Suyana. Bewegende Bilder über Land, Leute, Inka-Erbe der Peruaner und den Kinderclub faszinierten die Zuschauer so, dass manch einer sich verstohlen eine Träne aus den Augen wischte. Um Udo und Barbara bei ihrer anspruchsvollen Aufgabe zu unterstützen, gaben ihre Gäste ihnen eine Kollekte von rund 980 Euro mit.