Stefan Höfer sprach im Fernsehen über Diospi Suyana

Stefan Höfer ist Krankenpfleger in leitender Positíon, seine Frau Petra augebildete Röntgenassistentin. Im nächsten Jahr schon werden sie ihre Heimat verlassen. Welche Motive stehen hinter ihrem Entschluss? Haben sie etwa die Nase voll von Deutschland? Leiden sie an Fernweh? Wollen sie die Welt kennenlernen oder finden sie im Frankenland keine Arbeit?

Der wahre Grund ist ein ganz anderer. Beide möchten am Hospital Diospi Suyana mitarbeiten. Ihr Engagement in Peru verstehen sie als Ausdruck ihres Glaubens.

Am letzten Sonntag sprach Stefan Höfer in der Frankenschau des Bayrischen Fernsehens über seine Zukunftspläne. (Zwei Bilder)