Facebook | 

Radio Diospi Suyana

Eine weitere romanische Sprache ist fast fertig

Das portugiesische Buch für Brasilien und Portugal

Ruth Voigt Doege ist eine leidenschaftliche Leserin mit einem hohen Maß an Engagement. Nachdem die Brasilianerin “Ich habe Gott gesehen” auf Deutsch gelesen hatte, traf Sie eine Entscheidung, die ihr hunderte Stunden harter Arbeit bescheren würde. Und zwar ehrenamtlich!

Sie übersetzte die Geschichte von Diospi Suyana ins Portugiesische. Anschließend animierte sie die Lektorin Brigitte Klemz Jung den Feinschliff ebenfalls zum Nulltarif durchzuführen.

Nun ist der Text gesetzt und der brasilianische Verlag wäre am Zug, um die Details der Druckvorbereitung in die Wege zu leiten.

Vielleicht zeichnet sich am Horizont schon die erste Vortragsreise durch den brasilianischen Subkontinent ab. Gut möglich, dass die Präsentation Nummer 1 in Jaraguá do Sul stattfinden wird, der Heimatstadt von Ruth Doege. Selbstverständlich erst nach der Pandemie. – Die Gesamtauflage des ersten deutschen Diospi-Suyana-Buchs liegt bei über 50.000 Exemplaren. Die drei Bände “Ich habe Gott gesehen”, “Gott hat uns gesehen” und “Auf dem Wasser laufen” haben es mit ihren jeweiligen Übersetzungen gemeinsam auf eine Stückzahl von über 100.000 geschafft.