Facebook | 

Radio Diospi Suyana

Die Gewinnerin des Schulwettbewerbs war vor Ort

DC bei der Vorstellung slider

In Begleitung von vier Erwachsenen

Sofia Gallego (in blauer Jacke) hatte alle Fragen zum Buch “Hoffnung in den Anden” zur vollsten Zufriedenheit der Jury gelöst. Sie hatte alle Details der Geschichte von Diospi Suyana vorwärts und rückwärts aufsagen können. Also gewann die Schülerin aus Lima mit Fug und Recht eine Reise nach Curahuasi. Die beiden Flüge mit der Fluggesellschaft Lan Peru, Übernachtungen, Essen usw. natürlich inbegriffen. Ihren Papa Victor Gallego, ihre Lehrerin Flor de Maria Bravo sowie den Lehrer Tito Orbegoso brachte sie gleich mit. Die Leiterin der Gesellschaft “Desarollo Cristiano”, Nelsa Zolessi ist mit Diospi Suyana seit Jahren freundschaftlich verbunden. Der Schulwettbewerb war ihre Idee gewesen. Also führte sie die kleine Reisegruppe an.

Am letzten Sonntagabend waren die Fünf bei Dr. Martina John zum Abendessen eingeladen. Aus dem fernen Australien schickte ihr Mann seine herzlichsten Grüße. Am Montag folgte die Begrüßung in der Morgenandacht des Spitals. Sofia und ihre Begleiter sahen mit eigenen Augen die langen Patientenschlangen im Missionsspital und die erstklassische Infrastruktur von Spital und Schule. Verwaltungsdirektor Stefan Seiler führte höchstpersönlich die Ehrengäste durch die vielen Flure und Räumlichkeiten.

Die Entwicklung von Diospi Suyana hat unzählige Schüler und Schülerinnen der Hauptstadt Lima ins Träumen gebracht. Es war Sofia Gallego vergönnt die reale Grundlage einer atemberaubenden Geschichte zu begutachten. Sicherlich wird sie diesen Besuch bei Diospi Suyana nie vergessen. Siehe → https://www.diospi-suyana.de/17-schulen-in-lima-beschaeftigten-sich-mit-diospi-suyana/


DC bei Stefan im Buero slider