Die Bohrung für den Brunnen kann beginnen

Am gestrigen Donnerstag setzte Dr. John die letzte fehlende Unterschrift auf ein Schriftstück, das nun die Bohrung des ersten Brunnens der Provinz Abancay einläutet.

Noch in dieser Woche werden die Erdarbeiten losgehen. Während der ersten Phase wird bis zu einer Tiefe von 30 Metern nach Wasser gesucht. Falls das Ergebnis positiv ausfällt, gehen die Bohrungen mit einem Bohrturm weiter bis auf etwa 50 Meter.

Wasserknappheit ist und bleibt ein Thema im Curahuasi-Distrikt. Einmal mehr hilft die Firma Aruntani/MDH mit einer Spende von 57.000 USD.

Wir danken dem Inhaber des Unternehmens, Sr. Guido del Castillo, ganz herzlich für sein Engagement zugunsten des Missionspitals.