Auf diese Bilder haben wir gewartet

Lieber Olaf, lieber Klaus!

Es läuft gut auf der Baustelle, die Leute sind fleißig und das Wetter spielt auch mit.

Das Maintenance-Gebäude wächst zusehendst. Am Montag wurde der erste Abschnitt der Retaining-Wall betoniert, am Dienstag und Mittwoch jeweils 4 Stützen und am Donnerstag konnte der 2. Abschnitt der Bodenplatte betoniert werden, nachdem 2 Trailer mit 1400 Sack Zement angekommen sind!

Bei dem Küchen- und Kantinengebäude geht es auch voran. Die Streifenfundamente wurden ausgeschachtet, die Sauberkeitsschicht eingebracht und das Einbringen der Bewehrung ist in Arbeit.

Beim Ambulanz-Gebäude fehlen erdbaumäßig noch 2 Lagen bis die erforderliche Höhe erreicht ist.

Die restlichen Bauflächen werden weiter verfüllt. Da das eigene Füllmaterial auf dem Baugelände erschöpft ist, wird Material aus dem nahe gelegenen Valley Ccocharay angefahren. Zweckmäßigerweise wurde dort auch das Materialsieb aufgebaut und das angefahrene Material kann sofort eingebaut werden. Am Wassergraben oberhalb der Baustelleneinrichtung ist der 6. und letzte Abschnitt in Arbeit.

Die Steinproduktion läuft auf Hochtouren. Bis Mittwochabend waren 3170 Stck.

Zweikammer-Steine hergestellt. Ab Donnerstag läuft die Produktion von Dreikammer-Steinen.

Beim Amphitheater ist inzwischen die 8. Reihe fertiggestellt. Da geeigneter Fels auf dem Baugelände knapp geworden ist, sammeln die freiwilligen “Kirchenmänner” auf einem Gelände ca. 3km außerhalb von Curahuasi Felsmaterial.

Das war es wieder einmal für diese Woche. Einen gesegneten 3.Advent, von dem wir hier äußerlich so gar nichts merken, wünscht UDO.