1000 m über dem Grund des Canyons


Kein falscher Tritt

Das Filmteam ist längst abgereist. Irgendwo an einem geheimen Ort sitzen die Cutter am Computer und schneiden 32 Minuten aus rund 16 Stunden Material. Im Dezember soll der TV-Beitrag in Europa ausgestrahlt werden.

Am 17. Oktober machten die Kameraleute eine Drohnenaufnahme oberhalb des Apurimac-Canyons. Die 9 Sekunden lassen die Dimensionen des Naturschauspiels erahnen. Klicken Sie einfach auf das Bild oben.

(Legende: Peter Peiker, Johannes Kröger und Dr. Klaus John. Der Felsen ragt frei über der Tiefe des Tals. )