Wie gelangt der Container durch den Zoll?

Mitunter ist es unmöglich Sachspenden durch den Irrgarten des Zolls im Hafen von Callao zu schleusen. Acht verschiedene Ministerien und Behörden haben beim komplizierten Vorgang eines Importes mitzureden. Jede Nichtregierungsorganisation (wie Diospi Suyana) ist verpflichtet die Dienste einer Agentur in Anspruch zu nehmen. Über eine Empfehlung gelangten wir an die Adresse von Prosoi. Frau Carmen Rosa und Herr Ignacio verfügen über beste Kontakte zu den Zollbehörden und zur katholischen Kirche. Sie sind zuversichtlich, dass der Container nach seiner Ankunft am 21. Juli alle Hürden im Zoll nehmen kann. Die Fracht selbst befindet sich mittlerweile auf hoher See.

Bild 1: Dr. John nach einem Gespräch mit beiden Agenten von Prosoi (Archivbild)