Firma Schmitz & Söhne spendet 4 Operationstische

Gleich drei Stunden war der Missionsarzt gestern bei der Firma Schmitz & Söhne zu Gast. Herr Schmitz, Inhaber des Unternehmens, und Herr Ingermann (Marketing) hatten ein offenes Ohr für das Krankenhaus in Peru. Als Dr. John um vier Operationstische bat, ging der Daumen nach oben.

In der ersten Novemberwoche soll vom Firmensitz in Wickede (Ruhr) ein ganzer Container auf den Weg nach Südamerika gebracht werden. Im Gespräch sind bei der Ladung unter anderem Untersuchungsliegen für die Sprechzimmer und die Notaufnahme.

Qualitätsprodukte für das Missionsspital in Peru: Wer vernünftig arbeiten will braucht eine gute Ausrüstung. Schmitz und Söhne hilft da gerne mit. Ein Operationstisch kostet je nach Ausführung zwischen 10.000 und 20.000 €.