Facebook | 

Radio Diospi Suyana

Eine schmutzige und schmierige Angelegenheit

Doch Bauingenieur Klemenz ist mit dem Ergebnis zufrieden

Liebe Leser des Bauberichts, was lange währt wird endlich gut! Unter dieses Motto kann man den Einbau des Terrazzobodens in die neuen OP – Säle stellen. Der gesamte Boden einschließlich der seitlichen Hohlkehlen ist geschliffen und poliert. Jetzt wird gründlich geputzt und dann wird der Boden  noch imprägniert. Das bisherige Ergebnis kann sich sehen lassen und macht einen ansprechenden Eindruck. Unsere Fliesenleger werden nach der Imprägnierung des Bodens wieder in Aktion treten und den Anschluss der Wandfliesen an die Hohlkehlen fertigstellen.

Auf der Kindergartenbaustelle geht es trotz der geringen Personalstärke gut voran. Der erste Gruppenraum ist fertig gemauert und die Schalelemente für die Decke werden vorbereitet. In wohl weiser Voraussicht hatten wir die damals selbst gefertigte Stützen – Rundschalung beim Bau des Colegios aufbewahrt und können sie jetzt wieder herrichten. Sie wird in der Ecke der umlaufenden und drei Meter frei auskragenden Balkone zum Einsatz kommen.

An den Zwischenwänden der Gruppenräume 2 +3 wird zur Zeit gemauert. Da diese Wände keine Öffnungen haben und keine Einschalarbeiten für Fenster- oder Türstürze anfallen, können unsere zwei Zimmerleute an der Wandschalung für die Kelleraußenwand weiter arbeiten.

Liebe Grüße und ein gesegnetes Wochenende wünscht, Udo

Der anfallende Schleifschlamm auf Weißzementbasis wird in stabilen Plastiksäcken entsorgt.
Der fertige Boden muss noch mehrmals mit Wasser geputzt werden.
Die Fundamentbewehrung für die Rundstütze
Die zwei Schalungshälften für die Rundstütze werden aus dem Lager antransportiert.
Die Mittelwand zwischen Gruppenraum 2 und 3 entsteht.
Die obere Hälfte der Kellerwand wird eingeschalt.
Stand der Bauarbeiten am 9. Mai 2019