Facebook | 

Radio Diospi Suyana

Echt gute Freunde seit 15 Jahren

Ein Dankeschön an die Pfadfinder von Trossingen

Als ob nicht eineinhalb Jahrzehnte vergangen wären. Am Sonntag berichtete Dr. John in der Immanuel Gemeinde zu Trossingen über die Fortschritte bei Diospi Suyana. Und wieder wie vor 15 Jahren erhielt er einen Scheck der baptistischen Pfadfinder. Und in bewährter Weise sprach der Stammesälteste Philipp Steuer über den wackeren Einsatz seines Stammes zu Gunsten unserer Mission in Peru.

Die Gesichter haben sich verändert. Die Pfadfinder von einst stehen längst im Berufsleben und eine neue Truppe hat sich gebildet.

In jedem Standardvortrag des Missionsarztes taucht das Bild der Pfadfinder aus dem Jahr 2004 auf. Damals war von dem Krankenhaus in Curahuasi noch nichts zu sehen. Der Baubeginn sollte erst sieben Monate später erfolgen. Aber das tat der Begeisterung der Trossinger keinen Abbruch. Sie verdienen wirklich die berühmten Treuepunkte.

Der Zeitungsartikel in Trossingen – am Dienstag erschienen – fasste alles richtig und mit Gefühl zusammen. Man sagt, die Dame von der Presse habe gelegentlich ihr Taschentuch hervorgeholt. Diospi Suyana, wir vertrauen auf Gott. Im Jahr 2004 genauso wie im Jahr 2020.

Die gleichen Protagonisten am 17. November 2004