Wollen Sie für Diospi Suyana beten?

"Bete, als ob alles Arbeiten nichts nützt und arbeite, als ob alles Beten nichts nützt." Das sagte schon der deutsche Reformator Martin Luther. Auch Diospi Suyana gäbe es nicht ohne die Gebete vieler Menschen. 

Viele Freunde haben uns in den letzten Jahren geschrieben, dass sie für uns beten. Wir haben ihnen im letzten Monat unseren 1. Gebetsrundbrief geschickt. Heike Viethen, in der Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin, hat sich bereit erklärt, Dank- und Bittanliegen dafür zu sammeln und vier- bis fünfmal im Jahr einen Gebetsbrief zu schreiben. Möchten Sie in den Verteiler aufgenommen werden? Dann freuen wir uns auf Ihre E-Mail an info@diospi-suyana.org

Wenn Sie keinen E-Mail-Account haben, schicken wir Ihnen den Brief auch gerne auf dem Postweg. Rufen Sie uns an unter Tel. 06442 200049.

Gebetsbrief Nr. 1 als Download

Related Files