Sachspende der Firma MAQUET

Wie kommt ein Patient aus der Notaufnahme in den Operationssaal?

In Peru demnächst mit einem Patiententransporter “TRANSMOBIL” der Firma MAQUET.

Auf einen Aufruf nach Sachspenden unserer Vereinsmitglieder Ellen und Martin Nebel reagierte die Firma MAQUET positiv. Heute fand in Rastatt die Übergabe eines Patiententransporters im Wert von 6.300 EUR an Martin Nebel statt.

Wir danken der Firma MAQUET herzlich für Ihre Unterstützung und wünschen uns vielfache Nachahmer.

Bild 1: Herr Gerd Burg, Werksleitung, und Frau Margarita Böhm, Vertrieb Lateinamerika, übergeben den Patiententransporter an Herrn Martin Nebel (rechts).

Bild 2: Herr Burg wünscht Diospi Suyana weiterhin gutes Gelingen und eine erfolgreiche Umsetzung mit vielen Helfern und Förderern.