Planungen für die nächsten drei Wochen

– Wir hoffen, dass der peruanische Finanzminister am Montag per Dekret Diospi Suyana in die Liste der Vereine aufnimmt, die von peruanischen Firmen Sachspenden annehmen können.

– Am Montag wird Dr. John wohl mit dem neuen Direktor der Ärztekammer von Apurímac ein Gespräch über die zukünftige Zusammenarbeit führen.

– Am Dienstag werden wir die ersten Anträge auf eine temporäre Lizenz für zwei Diospi Suyana-Mitarbeiter in Lima abgeben.

– Ein weiteres Treffen mit dem Präsidenten der Ölfirma Pecsa ist anvisiert. Inhalt: Mögliche finanzielle Hilfen des Unternehmens beim Kauf aller Fliesen des Spitals.

– Am Dienstagabend fliegt Dr. John für drei Wochen nach Deutschland.

– Ein weiterer Container muss gepackt und auf den Seeweg geschickt werden.

– Einige Gespräche mit Pressevertretern und Firmen stehen ebenfalls auf der Liste.

– Auf der Baustelle werden in den nächsten drei Wochen die Ambulanzräume gefliest und das Dach der Bühne fertig gestellt. Sobald die Geldspende der Oberle-Stiftung auf dem Konto eingeht, sollen alle Fenster des Krankenhauses in Auftrag gegeben werden.

Bitte beten Sie mit uns um Gottes Führung und seinen Segen.