Noch 66 Arbeitstage bis zur Einweihung

Liebe Diospi Suyana Freunde!

Die Wochen verfliegen wie im Flug und wir haben noch 66 Arbeitstage bis zur geplanten Eröffnungsfeier am 31. August. Wir beten dafür, dass uns in dieser verbleibenden Zeit auch ausreichende Finanzmittel zur Verfügung stehen!

Ich möchte allen danken, die uns bisher immer treu unter die Arme gegriffen haben.

Die Fliesenarbeiten sind ganz gut angelaufen und ca. 600m² Bodenfliesen sind verlegt. Wir hoffen aber, dass wir die bisherige Tagesleistung durch eine zusätzliche Verlegegruppe und Verlängerung der Arbeitszeit auf mindestens 100m²/Tag steigern können.

Die zweite Fliesenlieferung ist bereits bestellt und sogar bezahlt!

Die Maler haben den Außenanstrich des Spitals weitestgehend geschafft, es fehlt noch der Anstrich des umlaufenden Sockels.

Bisher aber haben wir den gewünschten Farbton nicht gefunden. Das uns zur Verfügung gestellte “ziegelrot” entspricht nicht ganz unseren Vorstellungen und muß noch abgetönt werden, damit es besser zur Farbe der Dächer passt.

Nachdem die Dachkonsolen für die Lüfter hergestellt und montiert sind, haben die Schlosser die Arbeit an der Dachkonstruktion über der Bühne des Amphitheaters wieder aufgenommen.

Die Lüftungsfirma macht die letzten Anschlüsse und Verbindungen und hat damit begonnen die Lüftermaschinen zu testen. Wir hoffen, dass der angepeilte Fertigstellungstermin (23.06.) für diese Arbeiten eingehalten werden kann.

Nachdem uns die Qualität der von Subunternehmern gelieferten Mustertüren nicht überzeugt hat, haben wir beschlossen die Türen auf der Baustelle selbst herzustellen. Unser Schreinermeister Burkhard Jochum hat sich für diesen Zweck von den Schlossern eine Leimpresse für die Verleimung der Türblätter bauen lassen. Unter Mithilfe zweier peruanischen Schreiner und einem Helfer werden pro Tag sechs Türblätter hergestellt.

Die Elektriker haben unter der Aufsicht von Markus Rolli aus der Schweiz damit begonnen die 22Km EDV-Netzwerk-Kabel zu verlegen. Markus, ein alter und bewährter DS-Kämpfer opfert dafür seinen Urlaub, um hier 3 Wochen mitzuarbeiten.

Herzlichen Dank!!

Ansonsten wird draussen weiter fleißig “gebuddelt”. Unser Ziel ist es, Anfang Juli einen größeren Geräteeinsatz zu organisieren, um das gesamte Gelände auf das endgültige Niveau zu planieren.

Das wars für diese Woche. Herzliche Grüße von der Baustelle in Curahuasi sendet

Udo.

Click to access the login or register cheese