Facebook | 

Radio Diospi Suyana

Höchste Ehrung für Diospi Suyana

Der Rahmen im „Hotel de Turistas“ war festlich. Der gestrige Gala-Abend in der Hauptstadt des Departamentos Apurímac galt 25 Personen und Institutionen, die sich im vergangenen Jahr 2005 für das Gemeinwohl des Bundeslandes eingesetzt hatten. Über 150 geladene Gäste sowie das Fernsehen und die Presse machten diesen Festakt zu einem unvergesslichen Ereignis.

In seiner kurzen Dankesrede wies Dr. John noch einmal auf die zwei Ziele des Missionsspitals hin. „Wir wollen dem peruanischen Volk besonders den Quechuas dienen und mit unserer Arbeit Gott ehren!“

Mittlerweile ist Diospi Suyana mehr als eine Idee von zwei Missionsärzten. Der Verein zählt 21 ordentliche und 450 Fördermitglieder. Ein Team von hoch motivierten Mitarbeitern, allen voran der 1. Vorsitzende des Vereins, Herr Olaf Böttger und Frau Anette Bauscher im Büro, tragen wesentlich zum Gelingen des Vorhabens bei.

Ohne den Einsatz unzähliger Diospi-Suyana Enthusiasten stünden jetzt nicht die ersten Gebäude auf dem Krankenhausgelände. Wir von Diospi Suyana sind überzeugt, dass ohne den Segen Gottes das Hospital Diospi Suyana einer menschlichen Unmöglichkeit gleich käme.

Bild 1: Der Preis

Bild 2: Dr. Klaus John hält seine Dankesrede

Bild 3: Inschrift der Auszeichnung