Facebook | 

Radio Diospi Suyana

Gerüchte eines bevorstehenden Überfalls

Ruhe ist die erste Bürgerpflicht

In den letzten Tagen haben sich mehrere Überfälle in unserer Gegend ereignet. Vorgestern Nachmittag wurden der Krankenhausleitung aus zuverlässiger Quelle Anhaltspunkte für einen geplanten Raubüberfall auf das Hospital Diospi Suyana zugespielt. Es bestand umgehender Handlungsbedarf. Noch am Abend wurde die Polizei eingeschaltet. Gestern erhielten alle Mitarbeiter in einer außerordentlichen Personalversammlung Ratschläge von der Polizei. Brig. Ayala versicherte, dass die Beamten aktiv seien, um Vorfälle dieser Art zu verhindern. Einen absoluten Schutz gäbe es allerdings nicht.

Dr. John betonte, dass Geldbeträge im Spital auf ein Minimum beschränkt würden. Wichtiger als Geld seien allerdings Menschenleben. Bei verdächtigen Personen sollte das Personal umgehend die Polizei und die Krankenhausleitung verständigen. Er wies ferner darauf hin, dass das Sicherheitssystem des Spitals voll funktioniere.

Pastor Santos bat gegen Ende der Sitzung in einem Gebet um den Schutz Gottes.

Wir nehmen an, dass die Versammlung dazu beiträgt alle Mitarbeiter und die lokale Bevölkerung zu sensibilisieren. Was Diospi Suyana tun kann, wird getan. Alles andere liegt in Gottes Hand.

Brig. Ayala gibt Instruktionen wie sich die Mitarbeiter im Ernstfall zu verhalten haben.
Auch Tec. Miranda hat gute Tipps auf Lager.
Dr. John schenkte der Polizei drei Kalender, damit die Polizisten jederzeit an Diospi Suyana erinnert werden. Tag und Nacht, 365 Tage im Jahr. 
Krankenhauspastor Santos. In seinem Gebet befahl er Diospi Suyana der Obhut Gottes an.
3 Kommentare
  1. Bernhard Seifert

    Ihr Lieben im fernen Peru,
    soeben habe ich euren aktuellen Bericht von heute gelesen. Ich werde sogleich ins Gebet gehen und bei unserer höchsten Instanz um Bewahrung und Hilfe bitten. ER hat Legionen von Beschützern in seinem Engelsheer und es braucht nur eine kleine Abordnung für euren persöhnlichen ganz speziellen Schutz! ER kann auch aus dieser Situation einen Sieg für SEINE Sache machen!
    Gott segen und bewahre euch, das Losungswort aus Jes. 2,11 darf uns Halt sein!
    Gott befohlen Bernhard und Margit Seifert

  2. Ludwig Grünert

    Gott bewahre euch. Habt Mut und werdet nicht mutlos.

    Josua 1,9: Siehe, ich habe dir geboten, dass du getrost und unverzagt seist. Lass dir nicht grauen und entsetze dich nicht; denn der HERR, dein Gott, ist mit dir in allem, was du tun wirst.