Es brummt auf der Baustelle

Liebe Freunde von Diospi Suyana,

nicht nur in Deutschland “spielt das Wetter verrückt”, auch in Curahuasi.

Die ganze letzte Woche hatten wir schönes sonniges Sommerwetter und nur am Sonntagabend hat es kräftig geregnet, völlig ungewöhnlich für diese Jahreszeit.

Wir sind jedenfalls sehr dankbar für das gute Wetter, denn den sonst üblichen Regen brauchen wir nicht unbedingt fürs Dachdecken.

Die Dacharbeiten gehen entsprechend gut voran und liegen im Zeitplan. Nachdem das Dach des OP-Gebäudes komplett fertiggestellt ist, wird zur Zeit die Intensiv-Station und der Westflügel des Patientenbereichs eingedeckt.

Leider ist ein Engpass bei der Beschaffung des Befestigungsmaterials für die Eternitplatten eingetreten und die Arbeiten sind an dieser Stelle etwas ins Stocken geraten, aber schon heute nachmittag sollen die Schrauben eintreffen und es wird weitergehen!

Die Stahlbauarbeiten für den nächsten Abschnitt sind in progress, es wird fleißig gesägt und geschweißt.

Die Putzkolonnen arbeiten am Aussenputz des OP-Gebäude, an den hohen Kirchenwänden und am Ostflügel des Patiententraktes.

Am Montag hat die Firma Oxytec ihre Arbeit aufgenommen und verlegt die Kupferleitungen für die medizinischen Gase.

Die Herstellung der nächsten 50 Türzargen ist nach der eingetroffenen Materiallieferung auch wieder in vollem Gang.

Wenn man die Aktivitäten unserer eigenen Leute noch hinzurechnet ist momentan so richtig etwas los auf der Baustelle. Es geht rund wie man so schön sagt!

Ich wünsche euch allen ein gesegnetes und erholsames Wochenende im Schnee, während wir bei bis zu 30°C. schwitzen.

Udo.