Facebook | 

Radio Diospi Suyana

Diospi Suyana verfügt über eine positive Infektiosität

Ein Mutmacher für gute Projekte

Sonntagabend: Aus Virginia, USA schickt eine gewisse Swan R. (links) eine interessante E-Mail. Bei ihrer Geburt in Indien hätten die Ärzte sie damals schon längst aufgegeben. Nun weise ihr Gott den Weg zurück nach Indien, um ein Waisenhaus zu gründen. “Gott hält die ganze Welt in seiner Hand. Er kann die selben wunderbaren Dinge tun (auch bei uns), die wir in ihrem Buch gelesen haben”, so schreibt sie und fährt fort “ich bin so inspiriert durch ihren Glauben und ihre Leidenschaft!”

Zwei Stunden später erhalten wir eine E-Mail aus Los Angeles, USA. Ein Museo C. berichtet, dass in seinem Umfeld mehrere Bekannte durch Buch und Hörbuch mit Diospi Suyana vertraut sind. “Hoffentlich werden noch viele Leute die Geschichte lesen und inspiriert werden!”

Ein Anruf am Sonntagnachmittag. Eine Projektleiterin bittet um Beratung für ein humanitäres Gesundheitsprojekt in Bolivien. Drei Tage zuvor werden wir kontaktiert, um mit Knowhow bei der Planung eines Spitals in Indonesien zu helfen.

Begeisterung und Glaube sind hochansteckend, wenn sie zu verifizierbaren weltverändernden Ergebnissen führen.