Diospi Suyana ist sehr beliebt – bei den Patienten und bei den Wespen

Nun sagen wir den Insekten den Kampf an

Erst entdeckt man irgendwo in der Ecke ein kleines Wespennest. Dann wird es plötzlich größer. Schließlich haben sich die Wespenvölker vermehrt und sie hängen überall. Wir wollen keineswegs brutal in die Natur eingreifen, aber genug ist genug. In diesen Tagen hat Pit Werner, Chef der Werkstattabteilung, seine Leute auf die feindlichen Flieger angesetzt. Denn leider dringen immer mehr Wespen durch die offenen Fenster ins Krankenhaus ein. Und unsere Geduld ist jetzt zu Ende. (Bilder Pit Werner und Medienzentrum)

Oberhalb der Kirchenfenster
Eine echte Plage
Unterhalb der Fensterbänke
Es reicht! Wir geben den Wespen keine Chance mehr.