Facebook | 

Radio Diospi Suyana

Wieder mittendrin im Bau

Hallo Klaus, Hallo Olaf!

Trotz schwachem Arbeitsbeginn nach der Weihnachtspause und insgesamt miesem Regenwetter in dieser Woche hat sich die erbrachte Leistung noch ganz schön gemausert. Alle Mann sind wieder an Bord und ein zusätzlicher junger und dynamisch wirkender Polier ist zu der Truppe gestoßen. Etwas Kummer macht uns die lückenhafte Detailplanung in den Ausführungsplänen.

Wie es auf der Baustelle aussieht zeigen die sogenannten Freitagsbilder, immer vom gleichen Standpunkt aufgenommen. (Vorheriges Bild)

Im Maintenance-Gebäude wurde die vor Weihnachten betonierte Decke ausgeschalt und ist ganz gut rausgekommen. Im Obergeschoss werden Stützen betoniert und die Bewehrung für den 2.Deckenabschnitt wird vorbereitet.

Im Küchengebäude sind alle Stützen, und die Fensterunterzüge in Achse F1, betoniert und das Innen-u. Aussenmauerwerk wächst.

Bei dem Ambulanzgebäude wurde mit dem Ausschachten der Streifenfundamente und dem Einbringen des Sauberkeitsbetons begonnen, hier macht uns der allabendlich einsetzende heftige Regen besonders zu schaffen. (Bild 2)

Beim Amphitheater ist die 13.Reihe in Arbeit. Insgesamtgesehen geht es hier jetzt etwas langsamer. Zum einen waren diese Woche keine freiwilligen Helfer aus den Kirchengemeinden da (sie müssen sich wohl erst wieder selber

organisieren) und zum anderen macht die rechte Ecke sehr viel Arbeit. Hier müssen, wegen des abfallenden Geländes, die Rück- und Seitenwand von unten her als Schwergewichtsmauer hochgemauert werden. (Bild 3)

Alle anderen Arbeiten wie Steinproduktion, Betonzuschlagsstoffe waschen und Entwässerungskanal im Einfahrtsbereich laufen den Umständen entsprechend weiter.

Das war der erste Lagebericht im Neuen Jahr!

Ein schönes Wochenende wünscht Udo.