Facebook | 

Radio Diospi Suyana

Fünf Jahre nach Kontaktaufnahme ist sie da – die Familie Werner

Dr. Steffen holte die Drei in Cusco vom Flughafen ab

Ihr Hab und Gut befindet sich ordentlich verpackt in den Koffern hinter ihnen. Die Treppe nach oben führt zu ihrer neuen Bleibe. Die Wohnung über der Zahnklinik ist seit Jahren das Zuhause des Technischen Leiters. Wenn in den nächsten Jahren irgendwo nachts ein Alarm ertönt, wird Klaus-Peter Werner der erste sein, der losrennt. Seine Frau Martha ist gebürtige Kolumbianerin. Die Psychologin könnte sowohl am Spital als auch in der Schule mehr Arbeit finden als ihr lieb ist. Danilo ihr Sohn kann derweil schon mal nach neuen Freunden Ausschau halten.

Im Februar 2016 klopften die Werners zum ersten Mal an unsere Tür. Aber gut Ding will Weile haben. Der gebürtige Dillenburger blickt auf jahrelange Erfahrungen im Baugewerbe zurück mit einem besonderen Schwerpunkt in der Holzverarbeitung.

Wir wünschen den Neuankömmlingen einen guten Schlaf, um den Jetlag zu überwinden. Danach können sie in Ruhe ihre Koffer auspacken. Und dann? Ja dann geht’s los. Ist doch klar.

1 Antwort