Bauen trotz Stromausfall

Hallo Olaf, hallo Klaus!

Nach einem sehr sonnigen und heißen Sonntag verursachte ein nächtliches Gewitter mit starken Regenfällen einen Total-Stromausfall bis Dienstagnachmittag, keine guten Voraussetzungen für eine erfolgreiche Arbeitswoche.

Das Wetter beruhigte sich aber im Laufe des Montags und die Sonne trug mit dazu bei, alle Wasserschäden schnell vergessen zu machen.

Neben den erforderlichen Restarbeiten im Ambulanzgebäude liegt der Arbeitsschwerpunkt in dieser und in den kommenden Wochen auf Gebäude “E”. Dieser Bauteil, mit seinen 940m² Grundfläche, verbindet das

Maintenancegebäude mit dem Küchengebäude und beinhaltet den größten Teil der späteren Patientenzimmer, sowie im Zentrum die Schwesternstation und im 1.Obergeschoss die Büroräume der Verwaltung.

Das Bild 2 zeigt Bewehrungsarbeiten für Streifenfundamente, Bodenplatte und

Stützen. Umfangreiche Installationen für Abwasser, Strom, Telefon und EDV sind erforderlich, bevor die Bodenplatte betoniert werden kann. Wir hoffen,

dass wir die benötigten 180m³ Beton in der nächsten Woche in drei Abschnitten einbringen können.

Beim Amphitheater sind die Sitze bis zur 12. Reihe betoniert und die Maurer haben in der linken Ecke mit dem 18. und letzten Rang begonnen (Bild 3)!

Das sind für heute die wesentlichen High-Lights von der Baustelle in Curahuasi.

Liebe Grüße UDO.

Click to access the login or register cheese