Auf der Suche nach deutschem Brot

Auf die Dauer machen süße Brötchen zum Frühstück keinen Spaß. Aber wo findet man in Peru etwas Herzhaftes für die Zähne? Seit Monaten sind die Mitarbeiter von Diospi Suyana dabei Roggenmehl zu suchen und mit mutigen Experimenten eigenes Qualitätsbrot aus dem Backofen zu zaubern.

Das Roggenbrot aus Cusco sieht zwar gut aus aber läßt sehr an Geschmack zu wünschen übrig. Im Sommer wird sich mit der Ankunft der Familie Mörl die Brot-Notsituation entspannen. Michael Mörl ist gelernter Mühlenbauer und bringt ein Geheimrezept für gutes deutsches Brot mit. (Drei Bilder)