2007 ist da und Diospi Suyana auch

Die letzte Ziffer der Jahreszahl hat sich verändert. Doch sonst ist alles gleich geblieben. Die Not der Menschen im Hochland Perus ist unverändert und die Antwort von Diospi Suyana auf dieses Elend ebenfalls.

Morgen werden die Bauarbeiten wieder aufgenommen. Die folgenden Aufgaben werden uns in den nächsten 3 Monaten beschäftigen:

1. Das Dach des Spitals (es soll bis Ende Februar fertig sein)

2. Die Verputzarbeiten innen und außen

3. Die Kupferrohre für die medizinischen Gase müssen verlegt werden.

4. Die Belüftungsrohre müssen eingebaut werden.

5. Der Kauf eines Transformators steht an.

6. Fenster und Kacheln müssen bestellt werden.

7. Im Februar werden die Container aus Deutschland auf den Weg gebracht.

8. In den nächsten drei Wochen werden drei weitere Mitarbeiter in Peru eintreffen.

Auch im Jahr 2007 werden wir Sie regelmäßig über diese Web-Seite informieren. Im Vertrauen auf Gott wollen wir den Übergang von der Bauphase in die Funktionsphase des Krankenhauses schaffen.