Eine Tonne Granola …

Christine Fleck aus Kirchheimbolanden ist eine bemerkenswerte Frau. Sie kann mit Begeisterung von dem reden, was sie begeistert. Und dabei ist sie kein Sprücheklopfer. Als sie vor Jahren ihren Plan vorstellte, durch die Herstellung von Granola-Müsli für Diospi Suyana Geld zu sammeln, hat niemand von uns geahnt, was sich aus diesem Vorschlag einmal entwickeln würde.

Niemand weiß, wie oft sie schon am Herd stand, um aus Hafer, Dinkel, Sesam, Kokos und Sonnenblumenkerne ein Produkt zu zaubern, dass nicht nur hervorragend schmeckt, sondern die Lebensspanne der Diospi Suyana-Unterstützer um einiges verlängern dürfte.

Nach einer konservativen Schätzung hat sie bereits über eine Tonne Müsli hergestellt und damit einen Betrag für das Missionsspital gesammelt, der sich um die 10.000 Euro beläuft. So hat sich einmal mehr eine geniale Idee durchgesetzt. Christine vielen herzlichen Dank!!! /KDJ