Das war ein gutes Stück Arbeit

Hallo Olaf, hallo Klaus!

Nach einer harten Arbeitswoche und einer kleinen Weihnachtsfeier gestern nach Feierabend ist es ziemlich ruhig geworden auf der Baustelle. Nur eine kleine Rumpftruppe macht heute die erforderlichen Restarbeiten und wenn Gott will geht es am Montag,den 02.01.2006, mit voller Kraft weiter.

Die letzte Woche stand im Zeichen von zwei großen Betonierabschnitten.

Am Samstagmorgen um 8.00Uhr begannen die Betonierarbeiten für die Bodenplatte des Küchengebäudes. Abends um 20.00Uhr stoppte ein Unwetter alle Aktivitäten und so mußte ein kleines Reststück am Sonntagmorgen fertig betoniert werden.

Im Laufe der Woche konnten an diesem Gebäude noch 12 Stützen betoniert und mit dem Mauerwerk begonnen werden.

Bei dem Maintenance-Gebäude wurde gestern in einem Großeinsatz mit drei Mischmaschinen und allen verfügbaren Leuten der erste Abschnitt der Deckenplatte betoniert. Es ist eine sogen. Kassettendecke und die Installationsarbeiten für Sanitär und Elektro waren recht aufwendig. Hier entstehen die Appartements für Kurzzeitmitarbeiter des Spitals.

Die Arbeiten am Amphitheater (12.Reihe), Mauerarbeiten am Gebäude “G”, Steinproduktion und Erdarbeiten liefen auch planmäßig so das die ganze Mannschaft die einwöchige Ruhepause verdient hat.

Ein besinnliches Weihnachtsfest und ein gesegnetes Neues Jahr 2006 wünscht

Udo!