Wo jeder Hammerschlag Hoffnung weckt

Liebe Diospi Suyana Freunde,

gestern haben wir die dringend benötigten Wand- und Bodenfliesen für die

medizinischen Abteilungen bekommen. Jetzt können sich die Fliesenleger wieder “austoben” und mit Volldampf weiterarbeiten, denn viel Zeit bleibt nicht mehr bis zur Einweihungsfeier am 31. August.

Das Amphitheater ist noch einmal zur Großbaustelle geworden, denn es soll ja

alles ordentlich aussehen, wenn sich dort die erwarteten 4000 Menschen zur

Festveranstaltung treffen. Die Dachfirma ist dabei das Bühnendach zu decken und unsere Leute haben begonnen, den Zwischenraum zwischen Zuschauerrängen und Bühne zu betonieren. Später können auf dieser Fläche auch Volleyball oder andere Ballspiele stattfinden.

Im Laufe der Woche ist es uns endlich geglückt einen Radlader und stundenweise eine Planierraupe anzumieten, um den hinteren Teil des

Krankenhausgeländes auf das erforderliche Niveau zu bringen. Leider waren

alle Bemühungen bisher erfolglos im Umkreis von 100km auch den

erforderlichen Grader und eine Walze aufzutreiben, aber wir bleiben am Ball.

Für die nächste Woche erwarten wir die Lieferungen für die abgehängten

Decken und vielleicht erste Teillieferungen für die Fenster und Lampen.

Ganz dringend warten wir auf die Ankunft der zwei Container, die nach Chile

umgeleitet wurden, haben aber diesbezüglich keine nähere Informationen. Es wird sich zeigen, wie weit wir bis zum 31. August kommen werden.

Für begleitende Gebete sind wir dankbar!

Seid alle Gott anbefohlen und gegrüßt.

Udo

Click to access the login or register cheese