Wie entsorgt man in den Anden seinen Müll?

Auch in den Bergen Perus fällt eine Menge an Abfall an. Wohin damit?

Da auf dem Lande Müllentsorgungsunternehmen fehlen, kippt man den Müll in ein tiefes Loch bzw. in eine Schlucht.

Sogar die meisten Krankenhäuser im Bundesstaat Apurímac müssen auf diese “Löchlösung” zurückgreifen. Diospi Suyana freut sich hingegen über einen nagelneuen Verbrennungsofen aus England. Er wurde von einem Privatmann nach einem Vortrag in Baden Baden spontan bezahlt. Das britische Unternehmen gab sogar einen kräftigen Preisnachlass und nun steht das gute Teil vor dem Hospital in Curahuasi. Bis zu 600 kg Müll können bei hohen Temperaturen auf kleinste Rückstände reduziert werden. Besonders wichtig ist die Anlage für die infektiösen Abfälle des Krankenhauses.

Auch in dieser Beziehung kommt dem Spital eine Vorreiterrolle zu. Ein weiteres Merkmal für seine umweltgerechte Technologie ist die Warmwasseranreicherung durch Solarenergie. Ein Novum im Andenland.

Click to access the login or register cheese