Facebook | 

Radio Diospi Suyana

Wahlen zum peruanischen Kongress

Für ein Land ohne Korrupte

Am 1. Oktober 2019 löste der Präsident Martín Vizscarra das Parlament auf. Die Mehrheit der Bevölkerung war mit der Maßnahme des Staatschefs einverstanden. Immer und immer wieder waren die Kongress-Abgeordnete durch korrupte Machenschaften und eine Blockadehaltung aufgefallen.

Gestern wurden die neuen Abgeordnete gewählt. Allerdings steht die nächste Wahl schon in 15 Monaten an, wenn nämlich zeitgleich das Amt des Präsidenten vergeben wird. Es sind sicherlich Zweifel angebracht, dass die neue Riege der Abgeordneten besser sein wird als die alte.

Die Teilnahme an einer Wahl ist in Peru absolute Pflicht. Wer keine triftigen Gründe für seine Abwesenheit vorweisen kann, wird mit einer hohen Geldstrafe sanktioniert.

Dr. Martina John wird gleich von ihrem Wahlrecht Gebrauch machen.
Die Missionsärzte John wählten am frühen Morgen in der Schule Antonio Ocampo.