Viva el Perú

Vorbereitungen zum 196. Jahrestag der Unabhängigkeit Perus

In dieser Woche arbeitete Lehrer David Rafael Calderón mit seiner sechsten Klasse an einem ganz besonderen Kunstwerk. In Anlehnung an die Blumenteppiche, die bei Prozessionen vor den Kirchen gestreut werden, hat seine Lerngruppe das Wappen Perus auf dem Paradehof der Diospi-Suyana-Schule hinterlassen. Zunächst mussten Sägespäne gefärbt werden. Dann zeichneten die jungen Künstler das Emblem auf den Boden. Als letzten Schritt füllten die Schüler die einzelnen Felder mit den bunten Spänen.

Parallel dazu trainierte der akademische Schulleiter Prof. Nicolás Sierra mit der Schülerschaft das Marschieren. Die Kapelle sorgte für die rhythmische Begleitung. Wir wollen gut vorbereitet sein, damit die Teilnahme unserer Schüler an der Parade auf der „Plaza de Armas“, dem zentralen Platz der Stadt, gut gelingt.

Besonders in ländlichen Gebieten Perus hat der Patriotismus einen gehobenen Stellenwert. Und auch an unserer internationalen Schule lernen die Schüler eine Menge über die Geschichte, die Traditionen und prominente Persönlichkeiten ihrer Heimat. /CB

In Reih und Glied
Click to access the login or register cheese