Unser Medienzentrum – eine seltene Erfolgsgeschichte

Nur zehn Mitarbeiter schaffen eine ganze Menge

Im nächsten Schuljahr wird die Diospi-Suyana-Schule wohl 500 Schüler und Schülerinnen in ihren acht Gebäuden unterrichten. Und vielleicht in fünf Jahren werden wir an die Kapazitätsgrenze von 7oo stoßen.

Viele Tausend Kinder sind seit 2005 durch die Kinderclubs unserer Mission rotiert und haben in den Gruppenstunden eine besondere Förderung erhalten.

Im März oder April 2023 werden 500.000 Patienten am Missionskrankenhaus behandelt worden sein. (aktuell: 479.000). Für diese atemberaubend Entwicklung sind wir dankbar.

Die meisten Menschen in Peru werden allerdings durch unser Medienzentrum erreicht. Das Programm mit “der besten Botschaft für die Welt” dringt in die Häuser und Autos von unzähligen Hörern in den südlichen Bundesstaaten Puno, Madre de Dios, Cusco, Apurimac und Ayacucho. Wir hoffen, dass unsere Sendeanlage (Bild unten) zum Jahresende in Betrieb gehen kann.

Unser Mitarbeiterstab ist klein, die Zuhörerschaft ist groß. Das Programm zu Themen der Familie, Kultur, Musik und Gesundheit weist tagtäglich auf den Mann am Kreuz und das leere Grab hin. Uns geht es nicht um sentimentale Gefühle oder fromme Sprüche. Aber wir sind brennend an einem Glauben interessiert, der verändert und real erfahrbar ist. /KDJ

Auf einem Berg oberhalb Cuscos entsteht unser wichtigster Antennenturm. Fast eine halbe Million Menschen werden im Einzugsbereichs dieser Anlage leben. Klicken Sie auf das Bild.
Click to access the login or register cheese