Facebook | 

Radio Diospi Suyana

Und mitten durch das aufgeheizte Peru…

…rollt Container Nr. 73 bis nach Curahuasi

Die ganze Nation möchte wissen, in welche Richtung sich die Auszählung innerhalb des zentralen Wahlbüros (ONPE) entwickelt. Erste Anzeichen dringen nach außen, die besagen, dass Keiko Fujimori in Führung gehen könnte. Eine halbe Million Stimmen werden in diesen Tagen von Anwälten beider Seiten begutachtet. Angespannte Gesichter überall im Lande. Sollten die Konservativen gewinnen, rechnet man mit gewaltsamen Aufständen der politischen Linken.

Peru gleicht einem vollen Pulverfass, das in jedem Augenblick explodieren kann. Und mitten hindurch fuhr ein Sattelschlepper mit unserem Container Nr. 73 von Lima nach Curahuasi. Am Nachmittag wurde er am Spital entladen. Der Inhalt besteht aus Möbeln und Gerätschaften für das Krankenhaus und die Schule.

Wir danken allen, die heute geholfen haben, 50 Kubikmeter in unsere Lagerhallen zu schaffen. (Bilder Jenny Frank und Steven de Jager)

Die Plombe wird aufgebrochen. Die Arbeiter stehen bereit, um den Container zu entladen.
Pit Werner am Steuer bringt den Unimog in Position.
Geräte für die Krankenhausküche kommen zum Vorschein.
In einen Container passt viel rein.