Facebook | 

Radio Diospi Suyana

Überraschungsfest nach strengsten Sicherheitsvorschriften

Geburtstagskind dankte allen Mitarbeitern

Diese geheime Aktion wurde von vielen kreativen Geistern über Tage vorbereitet. Doris Manco und ihr Team aus dem Medienzentrum, Marion Hofmann (Membercare) und die Abteilungsleiter hatten ein buntes Programm entworfen, das mit Grußworten aus Übersee aufgelockert war. Die 90 Minuten führten in großen Schritten durch die zurückliegenden Jahre. Auch Julio Cesar Luna erschien auf dem Bildschirm. Der frühere Bürgermeister von Curahuasi erzählte, wie eines Nachmittags des Jahres 2003 ein Klaus John in sein Rathaus reinschneite und sagte: “Wir wollen hier ein großes Krankenhaus bauen. Das Geld haben wir noch nicht, aber mit Gottes Hilfe ist alles möglich!” In Kürze wird das Hospital Diospi Suyana die Marke von 400.000 Patientenbesuchen überschreiten. Durch über 500 Medienbeiträge hat es in vielen Ländern einen erstaunlichen Bekanntheitsgrad erreicht. Und nach wie vor lautet das Motto: Die beste Medizin für die Ärmsten.

Am Ende der Veranstaltung berichtete Dr. John, dass er am 17. März 2017 in Rio de Janeiro den Südamerika-Korrespondenten eines wichtigen deutschen TV-Kanals getroffen hätte. Seit jenem Tag habe er immer gebetet, dass sich aus diesem Treffen in Brasilien eine Reportage in Peru ergeben würde. Pünktlich zu seinem 60. Geburtstag sei dieser Traum wahr geworden. Und das TV-Team aus Deutschland sei derzeit wohl die einzige europäische Film-Crew, die sich in Peru aufhalte. Trotz Corona und trotz immenser logistischer Schwierigkeiten. “Solche Geschichten kann nur Gott schreiben”, meinte der Missionsarzt mit einer gewissen Emphase.

Er dankte allen Kollegen, Mitarbeitern und Freunden für die gemeinsam erlebte Zeit. Auch das aktuelle Jahr 2020 habe bewiesen, dass auf Gott in der Not verlass sei.

(Natürlich bestand absolute Maskenpflicht und die internationale Abstandsregel.)

Harmonische Musik zum Aufwärmen
Benjamin Azuero übermittelt ein Grußwort der IT-Abteilung. Martín Sanchez (re) führte durch das Programm.
Ein 20-minütiges Video mit Grußworten sowie lustigen Beiträgen aus mehreren Ländern. Guisella Barzola und Jairo Barbaran aus dem Medienzentrum hatten die Filmclips geschnitten und vorbereitet.
Pastor Marco Acuna (li) spricht gleich ein Segensgebet.
Das Fernsehteam traf genau am Geburtstag in Curahuasi ein.
60 Jahre und glaubt immer noch an die Allmacht Gottes. Auf dem Bild mit seiner Frau Tina und der Geburtstagstorte. Das Konditoreiprodukt war vom Chefkoch Wilfredo hergestellt worden.
2 Kommentare
  1. Georg und Micha Fuchs

    Unsere allerherzlichesten Segenswünsche aus Hessen zum Ehrentag mit folgenden Liedzeilen : “Gott der HERR sehe dich freundlich an, dich behüte seine heilende Hand, ER schenke dir Freude und Mut, die Gewissheit ER macht alles gut.” Gottes Segen und Gesundheit wünschen

Einen Kommentar schreiben