Facebook | 

Radio Diospi Suyana

Trotz großer Hitze – 60 Teilnehmer beim Diospi-Suyana-Interessententreffen

Viele wollen nach Peru ausreisen

Einige hatten eine weite Anreise von fünf und mehr Stunden in Kauf genommen. Rund 60 Teilnehmer bezeugten gestern in der Wiesbadener Christuskirche ihr großes Interesse an Diospi Suyana. In persönlichen Kommentaren signalisierte eine ganze Reihe von Besuchern ihre Hoffnung auf eine zukünftige Mitarbeit am Krankenhaus bzw. an der Schule.

Das Konzept von Diospi Suyana beruht maßgeblich auf der ehrenamtlichen Mitarbeit der Missionare. Da sie über Freundeskreise unterstützt werden, wird das Budget in Peru enorm entlastet. Außerdem ist es der gelebte Glaube der ausländischen Mitarbeiter, der überzeugt und zum guten Ruf unserer Einrichtungen beiträgt.

Olaf Böttger, der Vorsitzende des Vereins Diospi Suyana e.V.
Andreas Becker von der Kontaktmission hatte viele gute Tipps für zukünftige Missionare
Fragerunde mit Dr. Martina John
Corona-gerechte Sitzordnung mit Maskenpflicht