Facebook | 

Radio Diospi Suyana

TBC – eine häufige Erkrankung in Peru

Auf der Isolierstation des Hospitals Diospi Suyana

Dr. Martina John und Krankenschwester Diana kümmern sich um Pablo Huaman*. Der 30-jährige ist dankbar, dass er endlich das bekommt, was er braucht: Eine Behandlung seiner Tuberkulose. Sechs Jahre hat er im Bundesstaat Ayacucho in den Bergwerken gearbeitet. Der viele Staub tat seinen Lungen nicht gut. Vor zwei Jahren fing er an zu Husten. Ekeliges Zeug entlud sich aus den Tiefen seines Brustkorbs. Nachtschweiß, Schwäche und Schmerzen. Vor einigen Tagen reiste er in das ferne Curahuasi und wurde von der Missionsärztin untersucht. Die Ergebnisse führten schnell zur korrekten Diagnose: Tuberkulose.

Wir hoffen, dass die Behandlung bald anschlägt. Pablo wird seine Medikamente gewissenhaft und langfristig einnehmen müssen. Dann kann er ganz geheilt werden. (*Name verändert)

Die Pfeile zeigen zwei TBC-Herde in der Lunge des Patienten.