Facebook | 

Radio Diospi Suyana

Tag der Krankenschwestern

Unsere Pflegemitarbeiter/innen brauchen mehr als Lob und Kuchen – nämlich Schutz

Am 30. August feiern die peruanischen Krankenschwestern ihren großen Tag. In diesem Jahr mussten allerdings Feste und Banketts wegen der Pandemie ausfallen. Um aber den Einsatz unserer 60 Schwestern und Pfleger zu würdigen, bereiteten Familie Rottler und Dr. Martina John eine Reihe von Kuchen und Aufmerksamkeiten vor.

Das beste Geschenk zu Corona-Zeiten ist natürlich die sichere Schutzkleidung für alle Mitarbeiter, die mit Covid-Patienten in Berührung kommen. Obwohl schon seit April Corona-Patienten am Hospital Diospi Suyana behandelt werden, hat sich noch niemand im Krankenhaus angesteckt. Diospi Suyana investiert viel Geld in Anzüge, Kittel, Handschuhe, Masken und Gesichtsschirme.

Wir wünschen allen Damen und Herren der Pflege viel Freude bei ihrer Arbeit im kommenden Jahr. Und wenn die Gesundheitskrise vorbei ist, stellen wir eine Schwarzwälderkirschtorte auf den Tisch, die für alle jetzigen Strapazen entschädigt.

Das Team hat alles vorbereitet. (V.l.n.r.) Dr. Martina John, Susi Rottler, Pflegedienstleiter Markus Rottler sowie die Jungs Emil und Anton

Eine Tanzdarbietung zu Ehren aller Krankenschwestern auf Covid-Intensivstationen. Ein Ensemble auf Weltklasseniveau. Klicken Sie auf das Bild. Die berühmten Protagonisten heißen: Ruth, Karina, Juan Carlos und Elli. Sie können für Abendveranstaltungen gebucht werden.