Stromausfall in weiten Teilen Apurímacs

Am Sonntagabend flackerte das Licht, mal war es an, mal war es aus. Ab 20 Uhr mussten viele Tausend Einwohner des Bundesstaates Apurímac ihre Kerzen anzünden.

Wie wir im Laufe des Montags hörten sind große Gebiete des Bundesstaates vom Stromausfall betroffen. Am Hospital Diospi Suyana läuft der Krankenhausbetrieb normal dank des Notstromgenerators.

Wenn man den Gerüchten Glauben schenken kann, wird dieser Ausnahmezustand noch zwei weitere Tage andauern.