Starke Abordnung von Diospi Suyana bei Parade

Diospi Suyana mitten in der peruanischen Gesellschaft

Anlässlich des Nationalfeiertags schickte auch das Hospital Diospi Suyana eine Delegation zur Parade von Curahuasi. Zu den Klängen einer Musikkapelle marschierten über 12o Teilnehmer aus den verschiedenen Abteilungen des Spitals und Medienzentrums an der Ehrentribüne vorbei. Wegen der Pandemie blieben alle Schulklassen zu Hause.

Die Präsenz von Diospi Suyana bringt unsere Wertschätzung zum Ausdruck. Die Bevölkerung des Ortes freut sich, wenn wir dabei sind. Also laufen wir mit. Die Warterei unter der sengenden Sonne nehmen wir gerne in Kauf. Insgesamt arbeiten 270 Mitarbeiter – Peruaner und Missionare – am Krankenhaus, an der Schule und im Medienzentrum mit.

(Fotos von Jairo Barbarán, David Hanco, Mirjam Schray, Lena Zeier und Klaus-D. John)

Warten auf das Startsignal
Der Zug von Diospi Suyana mit 120 Teilnehmern setzt sich in Bewegung.
Einige Missionsärzte waren zum ersten Mal dabei.
Das Team aus OP und Anästhesie
Das Pflegepersonal lief wie ein Uhrwerk.
Krankenschwestern der Intensivstation
Auch das Team der Zahnklinik hinterließ den besten Eindruck.
Mitarbeiter der Werkstattabteilung
Krankenwagen und Pickup des Medienzentrums
Das obligatorische Gruppenfoto
1 Antwort