Spendenrekord im Jahr 2021

Spendenbescheinigungen verschickt

Das war ein hartes Stück Arbeit, was Karin Straßheim und einige aktive Helfer in den letzten beiden Tagen geschafft haben. Alle Spender des Jahres 2021 erhielten ihre Bescheinigungen für das Finanzamt. Mit tiefer Dankbarkeit geben wir bekannt, dass die 12 Monate des vergangenen Jahres Diospi Suyana einen Spendenrekord beschert haben.

Aus Europa, den USA und Peru gingen 16.766 Einzelspenden ein. So viel wie noch nie. Das Volumen lag bei 2.469.067 Euro. Das entspricht etwa 2.715.973 USD. Diese Zahlen schließen keine Sachspenden ein, die uns ebenfalls in erheblichem Maße übermittelt wurden.

Die Spenden wurden in den Bereichen Krankenhaus, Schule, Medienzentrum und für die Kinderclubs eingesetzt. Wir werten das Vertrauen unserer Unterstützer als Auftrag unsere Mission für die arme Bevölkerung Südperus auf das Gewissenhafteste auzuüben.

Unsere Kassenlage wird jedes Jahr von einem unabhängigen Wirtschaftsprüfungsinstitut analysiert. Der Verwaltungsaufwand lag bei nur 5 %. Ein absolutes Traumergebnis!

Seit der Gründung des Vereins 2002 haben wir bei Diospi Suyana eine erstaunliche Beobachtung gemacht. Die Gelder wurden mit so viel Herzblut und Effektivität eingesetzt, dass der Wert der Infrastruktur und der erbrachten Leistungen die Summe der tatsächlichen Spenden bei Weitem übertraf. Dieses Rätsel erklären wir mit dem Segen Gottes. Besucher aus der ganzen Welt, Journalisten und Fersehteams konnten sich von diesem Tatbestand in Curahuasi überzeugen. Das Wort “Nachhaltigkeit” hat bei Diospi Suyana eine neue Bedeutung gewonnen. Wir blicken zurück und danken Gott dem Geber aller guten Gaben. Und wir sagen “Gracias” all den Freunden, die unsere Arbeit treu begleiten. /KDJ

Die Bescheinigungen sind wichtig als Nachweis für das Finanzamt