Selbst ohne Fantasie sieht man was es werden soll

Liebe Diospi Suyana Freunde!

Die Regenzeit geht jetzt wohl doch endgültig dem Ende entgegen. Es ist seit einigen Tagen trocken und schön warm. Das wirkt sich auch auf den Baufortschritt positiv aus.

In einem Gewaltakt und mit der Unterstützung von zehn "Tagelöhnern" haben wir die Bodenplatte des Kinderhauses betoniert. 40m³ Beton waren zu mischen und mit Schubkarren einzubringen. Nachmittags um 15.30Uhr war die Arbeit getan und nach einigen Aufräumarbeiten konnte ich die Mannschaft in den verdienten Feierabend entlassen.

Inzwischen haben wir mit den Mauerarbeiten begonnen. Glücklicherweise haben wir noch einen geringen Bestand an Steinen vom Bau der Zahnklinik. Die Beschaffung von neuen Steinen erweist sich leider als sehr schwierig.

Verhandlungen mit einem ehemaligen Partner scheiterten an unverschämten Preisen und nicht akzeptierbaren Zahlungsbedingungen.

Jetzt sind wir uns mit einem Steinhersteller direkt neben der Baustelle handelseinig geworden, allerdings muß erst eine passende Form für unser Steinformat 19 x 20 x 40cm in Cusco angefertigt werden. Hoffentlich klappts, sonst laufen wir mit den Mauerarbeiten auf. Die Produktion der Steine 10 x 20 x 40cm ist jedoch zur Zufriedenheit angelaufen.

Ein schönes und erholsames Wochenende wünscht

Udo!