Noch eine Nacht Zeit…

Donnerstagabend 18:55 – Draußen dröhnt der Notstromgenerator, weil mal wieder die städtische Stromversorgung zusammen gebrochen ist.

Wenn die Sonne wieder aufgeht, werden 40 Gesundheitsdirektoren aus dem ganzen Land am Hospital Diospi Suyana eintreffen. Vertreter aus den meisten Departamentos (Bundesländer) und von mindestens 11 Universitäten wollen über die Zukunft der Facharztausbildungsprogramme beraten.

Diese Konferenz findet zum ersten Mal außerhalb der Hauptstadt Lima statt und zwar am Hospital Diospi Suyana.

Für Diospi Suyana ist diese zweitägige Konferenz eine große Ehre und eine einmalige Chance. Wir möchten als gute Gastgeber in Erscheinung treten. Außerdem erhoffen wir uns einen Vertrag mit mindestens einer der Universitäten, die morgen vertreten sein werden. Im Besonderen fehlen dringend 4 – 5 Assistenzärzte, die in den Ambulanzen und bei den Nachdiensten mitarbeiten können.

Zehn Apartments am Spital stehen für Übernachtungsgäste bereit. Alle Hotels im Ort Curahuasi sind für die Ehrengäste reserviert worden.

Während des Tages und bis in die späte Nacht hinein gingen die Vorbereitungen weiter.

– Das Gelände wurde gründlich gesäubert

– Der Kirchsaal für ein Multimedia-Ereignis vorbereitet

– Einige Frauen backen zu Hause Kuchen für die verschiedenen Mahlzeiten

– Ein Team tätigte noch die letzten wichtigen Einkäufe in Cusco

– Bürgermeister und Berater wurden persönlich eingeladen

– Die Presse ist informiert

Den Verlauf dieser Konferenz legen wir ganz bewußt in Gottes Hände.