Facebook | 

Radio Diospi Suyana

Nichts kommt leer zurück

Eine völlig überraschende Großspende

Der Schweizer Dieter Wetter-Cavero und seine peruanische Frau Filia leben seit Jahren in der Stadt Urubamba im Heiligen Tal der Inkas. Am 7. Dezember 2013 sahen sie in ihrem Wohnzimmer einen Vortrag über Diospi Suyana. Wieso und weshalb es damals überhaupt zu dieser Begegnung kam, weiß wohl niemand mehr so genau. Fakt ist jedoch, dass vor einigen Tagen eine üppige Spende auf dem Konto von Diospi Suyana eintrudelte. In einer begleitenden E-Mail bezogen sich die Wetters auf jenen Nachmittag in ihrem Haus.

In einem Telefongespräch am Mittwoch sagte der Ruheständler: “Wir hören fast täglich von Menschen in Urubamba, wie zufrieden sie mit dem Hospital Diospi Suyana sind. Deshalb werden wir ständig an dieses Werk erinnert!”

Was soll man dazu sagen? Sieben Jahre! – Die Geschichte von Diospi Suyana wirkt nach. Sie ist einzigartig und faszinierend, weil Gott sie selbst geschrieben hat. Auf jeden Fall schicken wir ein herzliches Dankeschön an das Ehepaar Wetter-Cavero. Wir wünschen den beiden Gesundheit und Gottes Segen.

Dezember 2013. Ein Privatvortrag im Wohnzimmer: Das Publikum bestand aus einem Ehepaar.
1 Antwort
  1. Daniel Cruz Huamani

    Hola buenas noches quiero sacar una cita urgente para una operación x cálculos biliares a q contacto me puedo comunicar para dicha cita.espero su respuesta gracias