Der Baubericht kam endlich nachts um 1 Uhr

Liebe Diospi Suyana Freunde, wir konnten den peruanischen Feiertag am Dienstag, den 8. Oktober (Gedenktag an die verlorene Seeschlacht im Salpeterkrieg bei Angamos von 1879 gegen Chile) auf Montag vorverlegen und so ein verlängertes Wochenende genießen. Am Dienstag waren alle Mann wieder an Bord und es ging mit frischer Kraft weiter.

 

Die Verputzer im Verwaltungsgebäude sind mittlerweile im Erdgeschoss angekommen und im 2.Obergeschoss wird Estrich eingebaut, der mangels Estrichpumpe in Eimern hochgetragen werden muss. Dadurch werden Arbeitskräfte gebunden, die z. B. bei den Ausschachtungsarbeiten fehlen. Das Dach liegt jetzt in den letzten Zügen und die Konventionalstrafe ist inzwischen auf knapp 2.000 USD angestiegen.

 

Bei der Sporthalle ist die Zwischendecke im Tribünenbereich betoniert. Der Engpass bei den Mauersteinen ist beseitigt und im Umkleidetrakt wird fleißig gemauert.

 

Für das Kindergarten Gebäude müssen noch drei Fundamente ausgeschachtet werden. Bei den bereits ausgeschachteten Fundamentgruben wird Zug um Zug sowohl der Magerbeton als Bodenaustausch als auch der bewehrte Konstruktionsbeton eingebaut. Problematisch und zeitaufwendig gestaltet sich die Beseitigung der enormen Aushubmassen mittels Schaufel und Schubkarre.

 

So viel von der Baustelle in Curahuasi. Das Team vom Bau wünscht euch allen ein erholsames und gesegnetes Herbstwochenende.

 

Johannes und Udo 

Click to access the login or register cheese