Motorradfahrer mit Herz für Diospi Suyana

BMW-Motorradfahrer Dr. Rudi Wiedemann war einer der 150 Besucher bei dem Motorrad-Gottesdienst in Sexau am 2. Juli. Dabei stellte er sich in einem Interview den Fragen von Pfarrer Botho Jenne zu seiner Arbeit als Notarzt im Raum Breisach und Kaiserstuhl und berichtete über sein Leben als Christ und Arzt. Dr. Wiedemann war selbst einmal Missionsarzt in Ecuador. Sein Herz schlägt für Diospi Suyana. Am Ende bat er um eine Kollekte für das Krankenhaus. Die Gemeinde konnte 500 Euro überweisen! Ein herzliches Dankeschön an die Initiatoren Dr. Wiedemann und Pfarrer Jenne und den Motorradfahrern für ihr Opfer!