Mit Volldampf voraus!

Liebe Freunde von Diospi Suyana,

auch in dieser Berichtswoche konnten die Bauarbeiten bei schönstem Sommerwetter und ungestört durch Regen, mit Volldampf vorangehen. Wir sind wirklich sehr dankbar, dass wir in dieser kritischen Bauphase bisher so vom Wetter begünstigt wurden.

Die Bilder zeigen den guten Fortschritt bei den Dacharbeiten.

Die Stahlkonstruktionen über den Bauteilen rings um den Innenhof (Geb. E1, C und B) sind errichtet und zum Teil schon eindedeckt. Die Montage des Daches über der Verwaltung (Geb. E) ist in Arbeit.

Danach verbleiben noch die Kirche, der Südflügel von Gebäude E mit dem Anschluß ans Geb. G.

Wenn nichts Ungewöhnliches dazwischenkommt werden wir die Fertigstellung der Dächer bis zum Monatsende schaffen.

Die Verputzarbeiten gehen auch zügig und zufriedenstellend voran. Allerdings sind die hohen Kirchenwände mit den vielen Bogenfenstern und ihren Leibungen, mit dem uns zur Verfügung stehenden dürftigem Gerüstmaterial, sehr zeitaufwendig.

Im Intensiv- und OP-Bereich werden weitere fertiggestellte Stahlzargen eingebaut und bald werden wir alle ca. 250 Türzargen montiert haben.

Die mit der Verlegung der Kupferrohrleitungen für medizinische Gase beauftragte Firma Oxytec kommt gut voran und macht eine fachmännische und saubere Arbeit. Zur Zeit wird überwiegend im Patientenbereich gearbeitet.

Viele Grüße aus der Weltmetropole des Anis sendet Udo.